was successfully added to your cart.

Tagliatelle con Tartufo nero

By 1. September 2017Rezepte

Tagliatelle con Tartufo nero

Trüffel, Pasta und basta!

Ein königliches Nudelnest für den Trüffel

Geschmack am laufenden Band – oder besser gesagt an der italienischen Bandnudel. Nämlich bester Trüffelgeschmack aus weißem und schwarzem Trüffel. Dass Tagliatelle und der Trüffel in Italien zuhause sind, wissen Sie wahrscheinlich – aber wusste Sie auch, dass das kleine Nudelnest zuerst nur von gekrönten Häuptern gegessen wurde? Erst später kam auch das italienische Volk in den Genuss der Nudelnester.

Zutaten & Einkaufsliste

Tagliatelle con Tartufo nero – Rezept für 2 Personen

300 g Tagliatelle
100 ml Gemüsebrühe
45 g Sauce mit schwarzen Sommertrüffeln
45 g Sauce mit weißen Trüffeln
30 ml Trüffelöl mit weißen Trüffeln

Aus Ihrem Vorrat

Salz & Pfeffer

FÜGEN SIE EIN TRÜFFEL-PRODUKT MIT EINEM KLICK ZUM WARENKORB HINZU.

Vorbereitung

Etwa 1,5 Liter Salzwasser zum Kochen bringen.

Zubereitung

Wenn das Wasser kocht, Tagliatelle zugeben und al dente kochen. Während die königlichen Nester kochen, wird die Trüffel-Sauce zubereitet: Gemüsebrühe mit Sauce mit schwarzen Sommertrüffeln, Sauce mit weißen Trüffeln und Trüffelöl vermengen und aufkochen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die al dente gekochten Nudeln abseihen und dann mit der Trüffel-Sauce vermengen – fertig ist das edle Nudelgericht!

Tipp aus den besten Küchen des Landes

„Sie können auch andere Nudeln für das Gericht verwenden – Tagliatelle, Fettucine, Linguine und Co – ganz nach Ihrem Geschmack. Wichtig ist nur, dass die Nudeln genug Fläche haben, um die Trüffelsauce aufzunehmen.“

MASSIMO SINISCALCHI
Massimo Siniscalchi betreibt seit mehreren Jahren mit seiner Familie das Restaurant Pastissima in Augsburg.
Er bezieht seit vielen Jahren frischen Trüffel und Trüffelprodukte ausschließlich bei Feinkost Luigi.

(c) Ristorante Pastissima